zahnersatz marzahn

030 9309305    Mehrower Allee 22
12687 Berlin

Festsitzender Zahnersatz

Kronen und Brücken

Sie sind fest auf den Zähnen zementiert oder geklebt, deshalb wird dieser Zahnersatz als „festsitzend“ bezeichet.

Ihr Vorteil liegt auf der Hand:

Da sie sich perfekt in die Zahnreihe einfügen, werden sie gleich nach dem Einsetzen gut akzeptiert. Das Gefühl, dass etwas „Fremdes“ im Mund ist, vergeht nach sehr kurzer Zeit. Die Ästhetik der Zähne und die Kaufunktion können zuverlässig und mit großer Vorhersagbarkeit wiederhergestellt werden. Kronen und Brücken funktionieren lange. Bei sehr guter Pflege können es schon mal 20 Jahre und mehr sein.

Der Nachteil:

Manchmal muss für die Herstellung einer Brücke gesunde Zahnsubstanz abgeschliffen werden. Deshalb wurden Alternativen zu den klassischen Brücken entwickelt. Erfahren Sie mehr über Implantate oder die Klebebrücke.

Die Krone

img kroneDie Krone ist eine schützende Hülse, die einem stark beschädigten Zahn seine natürliche Form und (wenn gewünscht) auch Farbe zurückgibt. Eine Krone ist immer dann nötig, wenn der Zahn durch eine Füllung nicht mehr wiederherzustellen ist. Das ist ganz häufig nach der Wurzelkanalbehandlung der Fall. Aber auch durch Unfall abgebrochene Zähne und solche, die durch Knirschen oder Säure-Erosionen zu kurz geworden sind, werden durch Kronen wieder in die richtige Form und Funktion gebracht.

Die Keramikschale (Veneer)

img veneersDas Veneer ist eine Sonderform der Krone und kann Schneidezähne in der Form, Farbe und Stellung korrigieren, ohne dass der betreffende Zahn von allen Seiten abgetragen werden muss. Immer häufiger setzen wir Veneers bei Schneidezähnen ein, die durch übermäßige Abnutzung zu kurz oder unansehnlich geworden sind. Die Industrie hat uns in den letzten Jahren sehr hochwertige und feste Keramiken zur Verfügung gestellt, mit denen wir ausgezeichnete ästhetische Ergebnisse erzielen.

Die Brücke

img brueckeWenn ein oder mehrere Zähne fehlen und die Lücken durch Zähne begrenzt sind, kann die Brücke Abhilfe schaffen. Kronen dienen als Anker für die Brückenspannen. Die Brücke wird als ein Stück gefertigt und zementiert.

Klebebrücke

Eine Sonderform der Brücke ist die Klebebrücke (Adhäsivbrücke). Sie kommt vor allem im Bereich der Schneidezähne nach Verlust eines Zahnes zum Einsatz. Das sehr geringe Beschleifen der Zahnsubstanz wird in der Regel nur an einem Ankerzahn notwendig. Auf die beschliffene Fläche wird ein kleiner Flügel geklebt, der das Brückenglied für den zu ersetzenden Zahn trägt. Mit Hilfe moderner Keramiken können wir dauerhafte und ästhetisch sehr ansprechende Ergebnisse erreichen.

Die für Kronen und Brücken verwendeten Materialien sind Metalle und Keramiken. Welches Material wann und wo genau verwendet wird, hängt u.a. von der Stellung der Zähne im Mund, von der Größe der Brücke, von den bereits vorhandenen Werkstoffen, aber auch von Ihrem Anspruch an unsichtbaren Zahnersatz ab.

Ute Glaser, Zahnärztin

Mehrower Allee 22
12687 Berlin - Marzahn
Telefon 030 93 0 93 05
E-Mail praxis@zahnarzt-glaser.de
Internet www.zahnarzt-glaser.de

Öffentl. Nahverkehr

Bus 197, X54
Tram 16, M8

Zur Anfahrskizze

Unsere Sprechzeiten

  • Montag 8-13 Uhr und 15-18 Uhr
  • Dienstag 8-15 Uhr
  • Mittwoch 8-13 Uhr
  • Donnerstag 12-19 Uhr
  • Freitag 8-13 Uhr

Barrierefrei  

Unsere Praxis ist barrierefrei und über einen Fahrstuhl erreichbar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen